Eine Sache fehlt noch, um das “Abenteuer” abzuschließen. Schließlich hatten wir die Aufgabe Mutter und Kind wieder zu vereinen.

Wenn der Spieler nun zu dem Kind zurückkehrt, hat sich aber nichts geändert. Das ändern wir noch kurz.

Dafür gehen wir zurück auf die Map für das Haus, in dem das Kind wartet. Wir bearbeiten das Event des Kindes, kopieren die Ereignisseite und fügen sie direkt wieder ein. Dadurch sparen wir uns ein paar Klicks. Lösche nun die Textbefehle, bis auf einen. Wähle den Text-Befehl, drücke Space, um ihn zu bearbeiten und ändere einfach den Text in etwas passendes. Wie: “Danke, dass ihr mir geholfen habt!”.
Damit sie das erst sagt, nachdem wir ihre Mutter befreit haben, aktivieren wir für die zweite Seite eine Bedingung. Und zwar nehmen wir dafür den Schalter “0002 Boss besiegt”.

Neben ihr kannst du ein weiteres Event platzieren, das ihre Mutter repräsentiert. Hier brauchen wir nur eine Seite. Aber diese muss als Bedingung ebenfalls diesen Schalter haben, damit sie am Anfang des Spiels dort noch nicht zu sehen ist. Anschließend gibst du ihr einen Text deiner Wahl.

Das wars! Du hast es geschafft. Dein erstes kleines RPG Maker-Spiel ist vollendet.

Aber warte… wo ist denn der Vater des Kindes?! Den haben wir ganz vergessen. Wenn du dieses Tutorial von Anfang bis Ende durchgearbeitet hast, solltest du nun alle Grundlagen kennen, um deinem Spiel noch ein befriedigendes Ende zu verleihen.

Ein paar Ideen, wie du dein RPG Maker-Wissen noch etwas ausbauen kannst:

  • Füge dem Dungeon noch eine weitere Etage hinzu.
  • Erstelle einen weiteren Dungeon, in dem der Vater des Kindes befreit werden kann.

Ich hoffe, dir hat das alles hier etwas weitergeholfen und ein wenig Spaß gemacht. Es würde mich freuen von euch zu hören und zu sehen, wie euer fertiges Werk aussieht.

Für Fragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung. Schreibt gern eine Mail oder einfach einen Kommentar.

Tags: RPG Maker MZ Tutorial Grundlagen JRPG Events Variablen Schalter Maps Dungeons

Letzte Bearbeitung:01.06.24 11:46 Uhr

 19

^ Nach oben

 Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.