Die for-Schleife wiederholt eine Gruppe von Anweisungen und kürzt dabei eine paar Dinge ab, die wir für eine while-Schleife benötigen würden. Wir können hier innerhalb der Schleife die Zählvariable definieren, den minimalen/maximalen Wert dieser Variable angeben und festlegen, in welchen Schritten gezählt werden soll.

Schauen wir uns mal das Beispiel an:

for i = 100, 0, -1 do
  print(i)
end

i = 100 initialisiert unsere Variable und ist der minimale Wert, der erreicht werden soll. Das ist unsere Bedingung, die erfüllt sein muss, damit diese Schleife beendet wird. -1 sagt der Schleife, dass sie den Wert von i mit jedem Durchlauf um 1 reduzieren soll. Dieses Skript gibt also 100-mal den Wert von i aus.

Tags: Grundlagen Tutorial

Letzte Bearbeitung:27.02.21 13:32 Uhr

 251

^ Nach oben

 Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.