Jetzt können wir Variablen speichern und an anderer Stelle wieder ausgeben. Aber wir können damit natürlich noch mehr anstellen. Variablen lassen sich mit binären Operatoren verwenden. Schauen wir uns doch mal ein Beispiel dafür an:

a = 20
b = 1.4

ergebnis = a * b

print(ergebnis)

Wir speichern hier zwei Werte und weisen der Variable ergebnis das Ergebnis von a*b zu. Dieses Ergebnis geben wir dann in der Konsole aus.

Wir könnten jetzt noch einen Schritt weiter gehen:

print(ergebnis*2)

Das gibt das Ergebnis multipliziert mit 2 aus. Ohne dabei das Ergebnis selbst zu ändern. Dadurch bleiben uns die ursprünglichen Werte erhalten, während wir sie weiterverarbeiten. Das funktioniert mit allen binären Operatoren.

Tags: Grundlagen Tutorial

Letzte Bearbeitung:27.02.21 12:54 Uhr

 287

^ Nach oben

 Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.